Author Archives: ponyhof - Seiten 2

Anlagetipp Briefmarken – eine Wertanlage für Experten

Seit geraumer Zeit gilt der Anlagetipp in Briefmarken als eine Alternative zu Aktienfonds und Wertpapieren. In Sachwerte zu investieren, ist dabei ein Trend, der nicht nur Sammler interessiert – auch Anleger finden immer mehr Gefallen an dieser Art der Geldanlage. Neben Immobilien, Edelmetallen und -steinen, Kunstobjekten und Oldtimern finden sich dabei immer häufiger Briefmarken als Gegenstand der Diskussion.

Zahlen und Fakten zum Anlagetipp Briefmarken

briefmarkenWer einem Investment in Briefmarken skeptisch gegenübersteht, der kann meist mit einem Blick auf die aktuellen Zahlen umgestimmt werden. Allerdings sei angemerkt, dass ein Investment in Briefmarken eine gewisse Erfahrung und viel Weiterlesen »

In alternative Energien investieren und zweifach profitieren

Wer Geld auf eine Weise anlegen möchte, die mehr als nur kurzfristige Profite verspricht, sollte nach Technologien Ausschau halten, die aller Wahrscheinlichkeit nach in den kommenden Jahren unverzichtbar sind. Eine Möglichkeit: in alternative Energien investieren. Die Menschheit wächst, und mit ihr der Energiebedarf. Diesen weiterhin mithilfe von Kohle und Atomkraft decken zu wollen, erscheint inzwischen auch Optimisten unrealistisch. Warum also nicht in alternative Energien investieren?

In alternative Energien investieren und die Sonne anzapfen

alternative energienJeder kennt Solarzellen. Wer in alternative Energien dieser Art investieren möchte, sollte sich indes nach neuen Anwendungsgebieten umsehen: Solarzellen auf Hausdächern sind zweifelsohne ein guter Anfang, aber noch nicht genug. Photovoltaik-Unternehmen weltweit werden nicht müde, neue Orte vorzuschlagen, Weiterlesen »

Schuldenbefreiung für Privatpersonen – so funktioniert’s

schuldenbefreiung

In Zeiten von Online-Shops, Ratenzahlungen und undurchsichtigen Verträgen und Abonnements geraten immer mehr Menschen in die finanzielle Einbahnstraße – in Richtung der roten Zahlen. Wie viele Deutsche genau betroffen sind, ist schwierig zu ermitteln, daher ist man auf Schätzungen angewiesen. So spricht die „Welt“ im Jahr 2013 von über drei Millionen überschuldeten Haushalten, „Focus“ sieht für denselben Zeitraum knapp 6,6 Millionen Einzelpersonen – demnach wäre fast jeder zehnte Mensch hierzulande verschuldet. Wer sich in dieser misslichen Lage befindet, wird allerdings nicht im Regen stehen gelassen: Der Gesetzgeber hat mit Angeboten zur Schuldenbefreiung für Privatpersonen vorgesorgt.

Entstehung von Überschuldung

Übermäßige Schulden entstehen in aller Regel durch fehlende Erfahrung oder mangelndes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den eigenen Finanzen. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Menschen die ersten Anzeichen einer sich Weiterlesen »

Pflegeappartement als Kapitalanlage: Weil die Gesellschaft immer älter wird

Für Kapitalanleger ist es nicht immer leicht, einen Markt mit der größtmöglichen Perspektive zu finden, der zudem nicht so arg überlaufen ist. Aktien, klassische Immobilien und Edelmetalle zählen hierbei zu den bekannten Größen und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wer sich allerdings ein Investitionsmodell wünscht, das eine stabile Rendite verspricht und eben noch nicht so hochfrequentiert ist, muss manchmal einfach nur die Augen offen halten. Es ist längst bekannt, dass die Gesellschaft immer älter wird beziehungsweise die Lebenserwartung immens gestiegen ist. Doch auch im fortschreitenden Alter benötigt jeder irgendwann Hilfe und ein funktionierendes Umfeld. Ein Pflegeappartement als Kapitalanlage kann demnach überaus attraktiv sein.

pflegeappartementDemografischer Wandel als Investmentgrundlage

Investoren respektive Anleger müssen stets abwägen, für wie sicher sie ihre Einlage halten und ob man den jeweiligen Schritt dann auch durchziehen will. Jeder sollte sich in diesem Fall die Frage stellen, wie viel Potenzial das anvisierte Investment tatsächlich hat. Wer also ein Pflegeappartement als Kapitalanlage “ins Visier“ nimmt, hat hier zumindest schon mal die Sicherheit, dass die aktuelle Nachfrage an Weiterlesen »

Mit Pflegezusatzversicherung sicher vorsorgen

Eine Pflegezusatzversicherung ist ein Angebot, über das sich nur wenige Menschen aus eigenem Antrieb Gedanken machen. Gerade in jüngeren Jahren denken die meisten von uns überhaupt nicht daran, später möglicherweise in den Zustand der Pflegebedürftigkeit zu geraten. Zu Unrecht, wie die Statistik zeigt: Im Durchschnitt ist jeder Zweite im Laufe seines Lebens, zumeist im Alter, auf Pflege angewiesen. Die Pflegepflichtversicherung, die jede sozialversicherte Person in Deutschland abschließen muss, übernimmt häufig nur einen Teil der anfallenden Kosten, sollte der Pflegefall eintreten. Daher empfiehlt sich die Investition in eine – mitunter staatlich geförderte – Pflegezusatzversicherung.

pflegezusatzversicherungGrundlegendes zur allgemeinen Pflegeversicherung

Als sogenannte „fünfte Säule“ der deutschen Sozialversicherungen (neben Kranken-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) ist der Abschluss einer Pflegeversicherung mit wenigen Ausnahmen für alle Einwohner Deutschlands verpflichtend. Im Gegensatz zur Krankenversicherung herrschen in der Weiterlesen »

Mit Musik-Streaming kostengünstig Musik hören

Ganz früher waren es die Schallplatten. Dann irgendwann kamen Kassetten hinzu. Heute sind es die CDs, musik streaming dienstedie allerdings auch immer mehr von MP3-Dateien abgelöst werden. Je mehr sich die Musik weiterentwickelte, desto fortschrittlicher wurden auch die Trägermedien. Was sich aber nie geändert hat, ist: Musik kaufen kann schnell richtig teuer werden. Für ein just erschienenes Album legt man im Geschäft oder im Online-Shop gut und gerne bis zu 15 Euro auf den Ladentisch. Vielhörer und Musikliebhaber geben am Ende über das Jahr verteilt Summen weit im dreistelligen Bereich für CDs aus.

Seit einiger Zeit gibt es dazu eine preisgünstige Alternative: Musik-Streaming. Im Gegensatz zum Musik-Downloaden zahlt man eine monatliche Pauschale und kann dafür unbegrenzt das Musik-Angebot nutzen. Und Musik-Streaming funktioniert nicht nur daheim auf dem PC oder Laptop. Auch mit dem Smartphone oder dem Weiterlesen »

Online-Banking: Sicherheit geht vor

online banking sicherheitNoch vor Jahren war es für viele Bankkunden mehr als befremdlich, sämtliche Bankgeschäfte online durchzuführen. Der Gang zur Hausbank war plötzlich nicht mehr zwingend erforderlich und Überweisungen konnte man fortan vom heimischen Sofa aus erledigen. Man gewöhnte sich allerdings relativ schnell daran, doch ein wenig Skepsis spielte immer mit. Denn: Viele Bankkunden fanden diese neue Art zwar toll, da man sich den Gang zur Bank sparen konnte, doch fragten sie sich auch, wie es beim Online-Banking mit der Sicherheit aussieht. Schließlich liest man ja so viel von Kontodieben, die sich durch dubiose Tricks Zugang zu den eigenen Daten verschaffen und mitunter ganze Konten leerräumen.

Verschiedene TAN-Verfahren stehen zur Auswahl

Um beim Online-Banking die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten. Für jede Transaktion wird von der Bank eine sogenannte TAN-Nummer vergeben. Diese TAN-Nummer stellt sicher, dass nur der Kunde auf das Online-Konto zugreifen kann und kein Dritter Zugang hat. Mittlerweile kann man zwischen verschiedenen TAN-Verfahren wählen. Eine Weiterlesen »

Gold-Investition: eine solide Anlageoption

Gold InvestitionSeit Jahrtausenden ist die Menschheit fasziniert von dem begehrten Edelmetall, seiner natürlich Robustheit und seinem Glanz: Schon lange vor den Zeiten von institutioneller Geldanlage und Investition wurde Gold von Völkern in aller Welt ein großer Wert beigemessen. Dies hat sich bis heute kaum geändert – die Formen der Gold-Investition allerdings haben sich stark gewandelt. Die wirtschaftliche Rentabilität wird aktuell kontrovers diskutiert. Dennoch gibt es viele Menschen, die auf die Investition in Gold schwören.

Das wohl am häufigsten auftretende Argument gegen die Gold-Investition ist, dass es sich dabei per definitionem nicht um eine „Geldanlage“ im eigentlichen Sinne handelt: Der Besitz von Gold bringt keine Zinsen mit sich, was als eine der prägenden Eigenschaften von Kapitalanlagen betrachtet wird. Stattdessen lässt sich Weiterlesen »

Noch lohnt es sich, in 3D-Drucker zu investieren

3d drucker3D-Drucker stellen derzeit sicherlich einen der spannendsten technischen Triumphe dar, die auch für Normalsterbliche erschwinglich sind. Tatsächlich kann man einfach in das nächste Elektro-Fachgeschäft spazieren und in einen 3D-Drucker investieren – schon unterhalb von 500 Euro ist man dabei. In 3D-Drucker zu investieren, kann sich jedoch in mehr als nur einer Hinsicht bezahlt machen …

Das Morgen hat uns eingeholt

Noch vor wenigen Jahren war das Konzept des 3D-Druckers auf Star Trek beschränkte Zukunftsmusik. Inzwischen finden diese Geräte in Industrie und Handwerk, in der Medizin und in Museen, in Schulen und Privathaushalten Anwendung. Wer schon damals so vorausschauend war, in 3D-Drucker zu investieren, wird sich jetzt auf seinen Profiten ausruhen können. Noch ist es jedoch Weiterlesen »

Bausparen als sichere Geldanlage

Beim Bausparen zahlt man monatlich eine bestimmte Summe auf ein spezielles Bausparkonto ein. Dafür erhält man attraktive Zinsen und eine staatliche Prämie. Wenn dann der Sparteil angespart ist, kann man ein Bauspardarlehen in gleicher Höhe für die eigenen vier Wände in Anspruch nehmen. Die Laufzeit beträgt meist sieben Jahre. Will man also in Zukunft bauen, kaufen, modernisieren oder renovieren, kann man sich jetzt schon die niedrigen Sollzinsen für das spätere Darlehen sichern.

bausparen als geldanlageVorteile beim Bausparen

Sicherheit gilt für viele Anleger als das oberste Gebot für eine Geldanlage. Sowohl bei Aktien als auch bei Fonds trägt man das Risiko eines Verlusts. Entweder durch eine schlechte Börsenstimmung oder eine schwächelnde Konjunktur besteht die Möglichkeit von Wertminderung. Beim Bausparen dagegen hat man eine Kapitalgarantie, eine feste Verzinsung und eine festgelegte Auszahlung seiner Investition. Man kann also sicher kalkulieren und nach und nach sein Vermögen aufbauen. Im kurzfristigen Rendite-Vergleich haben Aktien und Fonds die Nase Weiterlesen »