Archiv nach Kategorien: Allgemein

Emerging Markets: Vietnam lockt Anleger

Mit dem Terminus Emerging Markets (also aufstrebende Märkte) werden Länder bezeichnet, deren Wirtschaftsstrukturen sich denen eines voll ausgebildeten Marktes annähern. Die Einordnung als Emerging Market geht in der Regel mit der Klassifizierung als „Zweite Welt“-Staat einher. Die wirtschaftliche Lage in diesen Ländern ist zwar häufig recht instabil, weist dafür allerdings ein hohes Wachstum auf. In den vergangenen Jahren wurden als Paradebeispiele für Emerging Markets häufig die sogenannten BRIC-Staaten aufgeführt, also Brasilien, Russland, Indien und China.

Vietnam als neuer Vertreter erfolgreicher Emerging Markets

VietnamNun reiht sich ein weiterer Vertreter in die Riegen der Emerging Markets ein: Vietnam. Die Wirtschaft der südostasiatischen Volksrepublik befindet sich zurzeit in merklichem Aufschwung und weckt zunehmend das Interesse von westlichen Unternehmern wie auch Kapitalanlegern. Zu den circa 300 deutschen Unternehmen, Weiterlesen »

Equal Pay Day – Frauen verdienen weniger Geld

Die Tatsache, dass Frauen in Deutschland (und nicht nur dort) im Schnitt deutlich geringere Gehälter erhalten als männliche Arbeitskräfte, wird seit Jahrzehnten bemängelt. Trotz rechtlich festgelegter Gleichbehandlungsrichtlinien ist das Einkommen im Vergleich der Geschlechter alles andere als identisch. Bereits 1966 entstand in den USA die jährliche Tradition des Equal Pay Day: ein Tag, der auf diese offenbare Ungerechtigkeit aufmerksam machen soll. Die Idee fand im Laufe der Zeit international Verbreitung, und 2007 wurde das Konzept schließlich auch in Deutschland eingeführt. Der Zeitraum vom Jahresbeginn bis zum Equal Pay Day – der fand 2014 am 21. März statt – soll die Zeitspanne symbolisieren, in welcher der weibliche Anteil der Bevölkerung rein rechnerisch „umsonst“ arbeitet (in diesem Fall 80 Tage).

Was Anhänger des Equal Pay Day gerne übersehen

equal pay dayBei aller Kritik im Rahmen des Equal Pay Day werden allerdings einige wichtige Fakten unterschlagen. Die offizielle Differenz der Durchschnittslöhne von Männern und Frauen beträgt rund 22 Prozent. Wer diese Zahl so interpretiert, dass die deutsche Frau ungerechterweise 22 Prozent weniger verdient als männliche Konkurrenten, sitzt allerdings einem Trugschluss auf. Tatsächlich spielen vielfältige Weiterlesen »

Die doppelte Buchführung einfach erklärt

Die doppelte Buchführung, auch als Doppik oder kaufmännische Buchführung bezeichnet, ist die in der privaten Wirtschaft am häufigsten verwendete Form der Finanzbuchhaltung. Neben der Wirtschaft steigen aber auch zunehmend Kommunen von der bisherigen Buchhaltung der Kameralistik auf die doppelte Buchführung um. Was aber macht die doppelte Buchführung im Besonderen aus? Und wie wird in der doppelten Buchführung der Erfolg eines Unternehmens sichtbar?

So funktioniert die doppelte Buchführung

doppelte buchführungIhren Ursprung hat die doppelte Buchführung in der zweifachen Erfassung aller Geschäftsvorgänge in einem Unternehmen oder in einer Kommune. Diese Vorgänge werden im Sinne der doppelten Buchführung Soll an Haben gebucht. Also wird ein Vorgang nicht nur einmal, sondern zweimal in jeweils verschiedenen Konten auf der Soll- und Habenseite eingetragen. Alternativ beschreibt der Begriff „doppelte“ Weiterlesen »

Was schreibt die gesetzliche Pausenregelung bei Arbeitspausen vor?

Welcher Arbeitnehmer hat sich noch nicht irgendwann mal die Frage nach den gesetzlichen Arbeitspausen gestellt? Muss man etwa jederzeit für seinen Vorgesetzten erreichbar sein oder darf man die Pause durcharbeiten und dafür früher nach Hause gehen? Fest steht, Arbeitspausen sind durch die gesetzliche Pausenregelung zwingend vorgeschrieben. Denn um während eines Arbeitstages keine gesundheitlichen Schäden durch körperliche und geistige Überforderung davonzutragen, verordnet das Arbeitsgesetz Pausen. Die gesetzliche Pausenregelung ergänzt dabei den Arbeitsvertrag, und das Einhalten der Pausen wird durch die Gewerbeaufsichtsämter kontrolliert. Zusätzlich gilt, dass laut Arbeitsgesetz die Pausen keine Arbeitszeiten sind.

Die gesetzliche Pausenregelung gibt die Pausenzeiten vor

arbeitspausen Überschreitet die tägliche Arbeitszeit sechs Stunden, stehen dem Arbeitnehmer nach dem Arbeitsgesetz Pausen von einer halben Stunde Dauer zu. Wahlweise kann diese Zeit in Abschnitte von zwei Mal 15 Minuten aufgeteilt werden. In dieser Frage ist die gesetzliche Pausenregelung äußerst detailliert. Bei der genauen Dauer Weiterlesen »

Was es bei der Kündigung durch Arbeitnehmer zu beachten gilt

Zur formgemäßen Kündigung ist ein Kündigungsschreiben vom Arbeitnehmer erforderlich. Dabei ist zu kündigung durch arbeitnehmerbeachten, dass ein Arbeitnehmer seinen Arbeitsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen darf. Die Frist der Kündigung durch den Arbeitnehmer beträgt in der Regel vier Wochen – sollte sich zum Zeitpunkt der Kündigung der Arbeitnehmer noch in der Probezeit befinden, sind es sogar nur zwei Wochen.

Die rechtliche Seite der Kündigung durch den Arbeitnehmer

Das Kündigungsschreiben vom Arbeitnehmer muss der Arbeitgeber nicht zwingend bestätigen, wohl aber den Eingang desselben. Die Eingangsbestätigung kann als Beweis dafür gelten, dass die Kündigung durch den Arbeitnehmer zur Kenntnis genommen wurde und somit rechtswirksam ist. Nachdem das Kündigungsschreiben Weiterlesen »

Kleingewerbe anmelden – alle wichtigen Informationen im Überblick

kleingewerbe anmeldenViele träumen davon, sich selbstständig zu machen, sei es komplett oder nebenberuflich. Will man in die Selbstständigkeit starten, muss man einiges beachten. Vor allem muss man die geeignete Rechtsform wählen. Eine Möglichkeit, die sich für Existenzgründer anbietet, ist, ein Kleingewerbe anzumelden. Hier gründet man alleine und es ist kein Startkapital nötig; allerdings haftet man mit seinem Privatvermögen. Ein Kleingewerbe kann man schnell und kostengünstig anmelden.

Wann muss man ein Kleingewerbe anmelden?

Ein Kleingewerbe ist jede Art von selbstständiger und wirtschaftlicher Tätigkeit, die auf eigene Verantwortung, eigene Absicht und mit Gewinnerzielungsabsicht ausgeführt wird. Eine gewerbliche Tätigkeit liegt bereits dann vor, wenn Dienstleistungen oder Waren regelmäßig mit Gewinnabsicht angeboten werden. Es Weiterlesen »

Wertverlust am Auto – was Sie wissen sollten

Die erste Fahrt im frisch gekauften Neuwagen ist für viele Autofahrer ein denkwürdiges Erlebnis – zumeist im positiven Sinne. Allerdings sollte man nicht die Augen vor der Kehrseite der Medaille verschließen, denn jedes Auto leidet unter Wertverlust. Auch wenn der Neuwagengeruch und der makellose Betrieb des Fahrzeugs eine beflügelnde Wirkung auf leidenschaftliche Fahrer haben, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass der Wertverlust beim Auto unabwendbar ist. Was Sie grundlegend zu diesem Thema wissen sollten, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

wertverlust autoWertverlust am Auto wird durch Prognosen bestimmt

Wie genau berechnet sich der Wertverlust für ein Auto? Diese Frage kann nur durch möglichst präzise Prognosen beantwortet werden. Einige Marktforschungsunternehmen wie Schwacke oder bähr & fess forecasts haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Wertverlust für verschiedene Auto-Modelle zu berechnen. Dazu wird in der Regel der aktuelle Neuwagenpreis als Basis verwendet und daraufhin Daten zu unterschiedlichsten Einflussfaktoren aggregiert, wodurch sich abschätzen lässt, wie hoch der Wertverlust Weiterlesen »

Fachkräftemangel in Deutschland – noch kein Licht am Ende des Tunnels

fachkräftemangel deutschlandSeit Jahren beklagen sich Politik und Wirtschaft über den bestehenden Fachkräftemangel in Deutschland. Offenbar zu Recht, denn die neuesten Zahlen aus einer Studie der ManpowerGroup stützen diese Einschätzung. Für den Standort Deutschland wurden für diese Studie 1.000 Unternehmen befragt, weltweit sogar 37.000 aus 42 Ländern. Lag im letzten Jahr die Quote für deutsche Betriebe und Unternehmen, welche ausgeschriebene Stellen nicht besetzen konnten, noch bei 35 Prozent, so ist dieser Wert 2014 auf 40 Prozent angewachsen. Von einer zwischenzeitlichen Entspannung des Problems Fachkräftemangel in Deutschland kann also keine Rede mehr sein.

Die Auswirkungen, die der Fachkräftemangel in Deutschland auf die Unternehmen und Betriebe hat, zeigen sich deshalb immer deutlicher. Laut der ManpowerGroup geben 50 Prozent der Firmen an, dass die nicht zu besetzenden Stellen eine Weiterlesen »

Wenn die Kündigung wegen Eigenbedarf zum Ärgernis wird

wohnungskündigung eigenbedarfWenn einem die Kündigung wegen Eigenbedarf ins Haus oder in den meisten Fällen in die Wohnung flattert, ist das für viele Mieter häufig mehr als unglücklich. Man stelle sich vor, man hat sich in all den Jahren in dieser Straße und in diesem Viertel so eingerichtet, dass einem nichts fehlt, und von heute auf morgen soll plötzlich alles anders sein … Eine Eigenbedarfskündigung kann bedeuten, dass man das vertraute und geliebte Umfeld verlassen und eine neue Bleibe suchen muss. Doch was ist, wenn der neue Standort gar nicht gefällt? Wenn man am neuen Wohnort zu viele Kompromisse eingehen muss? Wenn die neue Wohnung nicht den Komfort bietet, den man zuvor genossen hat und der Mietpreis deutlich höher ausfällt? Diese und andere Fragen stellen sich immer wieder Mieter, die eine Wohnungskündigung wegen Eigenbedarf erhalten haben.

Pflichten des Vermieters bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf

Dass eine Kündigung wegen Eigenbedarf ausgesprochen beziehungsweise angemeldet wird, ist seitens des Vermieters natürlich legitim, doch auch dieser muss sich an gewisse Richtlinien halten. Zunächst einmal muss sichergestellt werden, dass Kündigungsfristen eingehalten werden und die betreffende Wohneinheit tatsächlich für den Vermieter selbst oder für nächste Angehörige vorgesehen ist. Sollte dies im Nachhinein Weiterlesen »

Mietkaution-Rückzahlung: Was ist zu beachten?

rückzahlung mietkautionWenn das Ende eines Mietverhältnisses seine Schatten vorauswirft, stellt sich auch die Frage nach der Mietkaution-Rückzahlung. Und nicht selten kann diese Rückzahlung zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Mieter und Vermieter führen. Um unnötigen Streit zu vermeiden, gilt es, bei der Mietkaution-Rückzahlung Folgendes zu beachten:

Eine sofortige Rückzahlung der Mietkaution nach der Wohnungsübergabe ist in der Regel nicht möglich. Zu allererst steht dem Vermieter das Recht zu, die tatsächliche Erfüllung aller seiner Ansprüche aus dem Mietverhältnis einer Prüfung zu Weiterlesen »