Dies sind die derzeit reichsten Menschen der Welt

Das amerikanische Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen Bloomberg aus New York veröffentlicht alljährlich eine Billionair-Liste mit den reichsten Menschen der Welt. Das Bloomberg-Ranking wird nahezu täglich aktualisiert. Die aktuellsten Infos über die Vermögensverhältnisse der Top 20 findet man unter dem folgenden Link: http://www.bloomberg.com/billionaires. Auch das US-Magazin „Forbes“ veröffentlicht regelmäßig eine Liste der Reichsten, die jedoch vom Bloomberg-Ranking abweicht.

Der Mexikaner Carlos Slim ist der reichste Mensch der Welt

bloomberg rankingMit einem geschätzten Vermögen von rund 77,5 Milliarden Dollar führt der 72-Jährige die Liste der reichsten Menschen der Welt an. Sein Vermögen hat der Multi-Milliardär mit seinem Mobilfunkkonzern América Móvil gemacht. Auf dem europäischen Parkett machte er durch die Übernahme der Aktien-Mehrheit am österreichischen Telefon-Anbieter Telekom Austria von sich reden.

Die reichsten Menschen der Welt, die ihr Vermögen mit Mode, Möbeln, Luxus und Lifestyle-Produkten gemacht haben:

Der reichste Mann Spaniens und drittreichste der Erde heißt Armancio Ortega. Mit der Modekette Zara hat der 78-Jährige 53,6 Milliarden Dollar gemacht und führt die Liste der Top 20 in dieser Kategorie an. Auf dem fünften Platz mit einem Vermögen von 41,8 Milliarden Dollar befindet sich der Schwede Ingvar Kamprad. Der 86-jährige Gründer des schwedischen Möbelhauses IKEA wurde kürzlich von Online-Lesern der Zeitung „Svenska Dagbladet“ zum „besten schwedischen Unternehmer aller Zeiten“ gekürt.

Platz 15, und somit die reichste Frau der Welt, belegt Liliane Bettencourt, Besitzerin des L’Oreal Konzerns. Die 90-jährige Französin ist mit einem Vermögen von 24,7 Milliarden Dollar nicht nur die reichste Frau Frankreichs, sondern auch die älteste unter den reichsten Menschen der Welt. Die Milliardenerbin machte unter anderem in der Bettencourt-Affaire Schlagzeilen. Die Justiz in Bordeaux warf dem Ex-Präsidenten Frankreichs Nicolas Sarkozy vor, während des Wahlkampfs 2007 den Zustand der kränkelnden Milliardenerbin ausgenutzt zu haben, um Geld für seine Kampagne zu bekommen.

Mit erschwinglicher Mode für junge Menschen verdiente der Schwede Stefan Persson mit seiner Ladenkette Hennes & Mauritz 24,7 Milliarden Dollar und befindet sich damit auf dem 16. Platz. Auf Platz 18 in dieser Kategorie folgt ihm der 63-jährige Franzose Bernard Arnault. Als Chef des Luxuskonzerns LVHM, dem unter anderen die Designerlabels Dior, Louis Vuitton, Fendi und Marc Jacobs angehören, hat er ein Vermögen von 24,1 Milliarden Dollar erwirtschaftet.

Sprudelnde Ölquellen katapultierten sie in die Liste der reichsten Menschen der Welt:

Platz 17 des Ranking belegt Mukesh Ambani. In seiner Position als Vorstandsvorsitzender der indischen Erdölfirma Reliance Industries Limited hat der 55-jährige Inder ein Vermögen von 26 Milliarden Dollar angehäuft. Mit 22,9 Milliarden Dollar kommt der saudische Öl-Multi und Großinvestor Alwaleed bin Talal Al Saud nur auf Platz 20, und somit den letzten Platz des Bloomberg-Rankings. Allerdings hat der 57-jährige Öl-Multi ambitionierte Pläne: In Kürze will er mit dem Bau des „Kingdom Tower“ in der Hafenstadt Dschidda beginnen und damit das höchste Gebäude der Welt errichten.

Das Internet hat diese Menschen steinreich gemacht

Vom ersten Platz verdrängt wurde Microsoft-Gründer Bill Gates (58). Der zweitreichste Mensch der Welt führt jedoch mit 64,4 Milliarden Dollar nach wie vor die Liste der Internet-Milliardäre an. Gefolgt wird er von Larry Ellison, Mitbegründer und Vorstandschef des Softwarekonzerns Oracle. Der 72-Jährige Besitzer einer Hawaii-Insel hat sich mit einem Vermögen 37,2 Milliarden Dollar auf den achten Platz katapultiert. Dicht auf den Fersen ist ihm der Gründer und Besitzer von Amazon.com, Jeff Bezos (50) mit 24,2 Milliarden Dollar. Der jüngste reichste Mensch der Welt heißt Larry Page. Mit seinen 39 Jahren hat der Google-Boss aus Amerika bereits stattliche 23 Milliarden Dollar auf dem Konto und befindet sich im Bloomberg-Ranking auf dem vorletzten (19.) Platz.

Mit cleveren Investitionen zum mehrfachen Milliardär

82 Jahre alt und immer noch aktiv ist der amerikanische Finanzmogul Waren Buffet. Er hat mit der Übernahme und dem Verkauf von Konzernen geschätzte 48,4 Milliarden Dollar verdient und nimmt den vierten Platz im Gesamt-Ranking ein. Mit 27 Milliarden Dollar hat sich der reichste Mann Asiens, Investor Li Ka-Shing, auf dem dreizehnten Platz positioniert. Der 84-jährige Chinese ist unter anderem mit 40 Prozent an der deutschen Drogeriekette Rossmann beteiligt.

Familienclans, die es in die Liste der reichsten Menschen der Welt geschafft haben

Die Brüder Charles (88) und David Koch (74) belegen den sechsten und siebten Platz mit einem Vermögen, das jeweils auf 38,6 Milliarden Dollar geschätzt wird. Die beiden Brüder sind Besitzer von Koch Industries, dem zweitgrößten Unternehmenskonglomerat in den USA in Privatbesitz. Die Walmart-Besitzer, Familie Walton mit den Geschwistern Christy (65, 30,5 Milliarden Dollar), Jim (66, 29,3 Milliarden Dollar), Rob (69, 28,7 Milliarden Dollar) und Alice (64, 28,2 Milliarden Dollar), belegen mit ihren Reichtümern die Plätze neun bis zwölf.

Bildquelle: pixabay.com – © by geralt

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>