Finanzen – Online

Das Internet ist das Informationsmedium schlecht hin, Einkäufe werden immer häufiger über den Rechner getätigt und nicht selten verwaltet man seine Bankgeschäfte immer wieder schnell von zu Hause aus.
Mit zunehmenden Ängsten, gerade im Bereich Datenschutz und Datensicherheit, sind aber auch die Schutzmaßnahmen der Banken gestiegen. Da im vergangen Jahr die Zahl der Betrugsfälle im Internet deutlich gestiegen ist, gerade durch Pishing-Methoden, ist es umso wichtiger auf geeignete und geschützte Passwörter im Online Banking Beriech zu achten. Hier von Vorteil allerdings ist, dass hier nicht nur die Eingabe der PIN ( persönliche Identifikationsnummer) gefragt ist, sondern gleichfalls die eingabe der TAN (Transaktionsnummer).

Trozdem sollte man nicht vergessen ein geeignetes Passwort das Online Banking auszuwählen.

Das Online Banking stellt also doch einfache, komfortable und sichere Möglichkeit der Kontoverwaltung und somit der Verwaltung seiner Finanzen online dar. Nach Anmeldung bei der zugehörigen Bank, wird man automatisch auf eine verschlüsselte Seite weitergeleitet. Die verschlüsselte Datenübertragung folgt über ein „Secure Socket Layer“ vom PC zur Bank, in der Adresszeile kann man das anhand dem „https:“ erkennen. Somit kann man sich direkt beim Konto anmelden, dazu benötigt sind Kontonummer und ein persönliches Passwort. Nachdem man die Möglichkeit der Wahl an Transaktionen hat, kann man so also eine schnelle und schmerzlose Überweisung zum Beispiel in Auftrag geben. Ob das ganze via Mobile (Pin per SMS) oder Tan-Generator abläuft, bleibt einem selbst überlassen.

Hier ein kurzer Überblick:

Mobile Banking Vorteil:

  • Mobilität (Jederzeit Zugriff)

Mobile Banking Nachteil:

  • Durch Viren oder eine Spyware kann es zu Risiken kommen, hohe Sicherheitsstandards gefragt.

Online Banking Vorteil:

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>