Für die Altersvorsorge Kapital aus der Lebensversicherung schlagen.

 
Das Thema der richtigen Altersvorsorge wird immer akuter und aktueller. Die zu erwartende Rente stagniert oder verringert sich sogar, noch nicht einmal ein Ausgleich der Inflation ist zu erwarten. Daher ist private Altersvorsorge das Gebot der Stunde.

Neben der allgegenwärtigen Riester-Rente gibt es auch noch andere Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge, zum Beispiel eine Lebensversicherung. Nach der Abschaffung des Steuervorteils für Lebenversicherungen stehen diese für die Altersvorsorge zwar nicht mehr im Fokus, können aber je nach persönlicher Situation durchaus gut für die Altersvorsorge geeignet sein.
Die kapitalbildende Lebensversicherung als Altersvorsorge
Die sogenannte kapitalbildende Lebensversicherung ist dabei besser als ihr aktueller Ruf. Bei dieser werden die Beiträge angespart und Rendite erwirtschaftet. Diese Rendite ist allerdings im Vergleich zu einer Investition in Investmentfonds oftmals geringer und nicht immer sehr transparent. Der große Vorteil eine kapitalbildenden Lebensversicherung ist aber das diese mit Sicherheit eine Rendite erwirtschaftet. Die höheren Rendite-Versprechen bei Investmentsfonds begründen sich nämlich vor allem im höheren Risiko, dieses kann durchaus auch zu Verlusten führen, wie es momentan aufgrund der Finanzkrise der Fall ist.
Dieses Risiko lässt sich mit der Lebensversicherung vermeiden, denn bei dieser wird einen Mindestbetrag als Ablaufleistung garantiert welche ausgezahlt werden muss. Wobei immer die Chance auf höhere Rendite besteht.
Eine kapitalbildende Lebensversicherung kann daher, in Kombination mit anderen Produkten, eine gute Basis für die sichere Altersvorsorge sein.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Clear, inforamitve, simple. Could I send you some e-hugs?

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>