Großbanken wollen EU-Milliardenhilfen frühzeitig zurückzahlen

EZB MilliardenhilfenZur Bekämpfung der europäische Staatsschulden- und Bankenkrise drehte die EZB im Dezember 2011 und Februar 2012 ordentlich den Geldhahn auf. Insgesamt verlieh die europäische Notenbank rund 1000 Milliarden Euro an 100 Bankhäuser, und das zum Niedrigzins von nur einem Prozent, befristet auf drei Jahre. Das ist angeblich der Haken für viele Banken. Laut einem Bericht der Financial Times streben führende Kreditinstitute wie Unicredit, BNP Paribas, Société Générale und La Caixa an, Ihre Darlehen zum Großteil bereits innerhalb der kommenden zwölf Monate zu begleichen, anstatt zum Fälligkeitsdatum in 2014/15. Denn: Europas Bankhäuser sind auf der Suche nach längerfristigen Refinanzierungsmöglichkeiten.

Und die finden Sie anscheinend wieder auf dem Markt. Genauer, bei privaten Investoren. Denn während der Anleihemarkt noch im zweiten Halbjahr 2011völlig daniederlag, konnten die Banken laut EZB-Chef Mario Draghi Anfang 2012 bereits mehr eigene Anleihen am Markt platzieren, als in der gesamten zweiten Jahreshälfte 2011. Sich mittels Anleihen Geld am Kapitalmarkt Geld zu beschaffen, ist somit wieder eine echte Option. Der französischen BNP Paribas gelang es beispielsweise, fast 60 Prozent ihres jährlichen Kapitalbedarfs von 20 Milliarden Euro über private Anleihen zu decken, bei einer durchschnittlichen Laufzeit von sechs Jahren.

Ein weiteres Anzeichen für die Erholung im Bankensektor: Seit Jahresbeginn wurden erneut ungesicherte Kredite in Höhe von rund 70 Milliarden Euro vergeben. Somit scheinen die milliardenschweren Finanzhilfen der EU vorerst erfolgreich gewesen zu sein. Kritiker befürchten aufgrund der Milliardenkredite indes ein Anziehen der Inflation, sodass die Krise bei weitem noch nicht als ausgestanden gelten kann. Ob sie das jemals sein wird beziehungsweise wann es zum nächsten Crash kommt, für den dann der Steuerzahler gerade stehen muss, ist angesichts der offensichtlichen Unfähigkeit der Banker, aus Fehlern zu lernen, ebenfalls interessant. Denn waren es nicht gerade die ungesicherten (Immobilien)Kredite, die 2008 in den USA zum Kollaps führten, die Lehman-Pleite verursachten und das gesamte globale Bankensystem in Schwierigkeiten brachten?

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>