In alternative Energien investieren und zweifach profitieren

Wer Geld auf eine Weise anlegen möchte, die mehr als nur kurzfristige Profite verspricht, sollte nach Technologien Ausschau halten, die aller Wahrscheinlichkeit nach in den kommenden Jahren unverzichtbar sind. Eine Möglichkeit: in alternative Energien investieren. Die Menschheit wächst, und mit ihr der Energiebedarf. Diesen weiterhin mithilfe von Kohle und Atomkraft decken zu wollen, erscheint inzwischen auch Optimisten unrealistisch. Warum also nicht in alternative Energien investieren?

In alternative Energien investieren und die Sonne anzapfen

alternative energienJeder kennt Solarzellen. Wer in alternative Energien dieser Art investieren möchte, sollte sich indes nach neuen Anwendungsgebieten umsehen: Solarzellen auf Hausdächern sind zweifelsohne ein guter Anfang, aber noch nicht genug. Photovoltaik-Unternehmen weltweit werden nicht müde, neue Orte vorzuschlagen, an denen man Sonnenenergie einfangen kann: Wüstenflächen sind ebenso im Gespräch wie Straßenzüge.

Vor- und Nachteile der Photovoltaik

Bevor man in alternative Energien investieren kann, sollte man sich jedoch auch Gedanken über die Schattenseiten der entsprechenden Technik machen. Asphaltflächen durch spezielle, belastbare Solarzellen zu ersetzen, würde viel Geld und Energie kosten. Darüber hinaus müssten diese Straßen regelmäßig gereinigt, gewartet und von Schnee befreit werden. Die Frage, die man sich stellen sollte, wenn man in alternative Energien investieren möchte, lautet also: Bekommt man unterm Strich mehr Energie heraus, als man hineinstecken muss?

Gut für den Planeten und den Geldbeutel

Sie möchten in andere alternative Energien investieren? Neben der Sonne gibt es noch zwei weitere große Energielieferanten, die auf unserem Planeten kostenfrei aktiv sind: den Wind und die Gezeiten. Von beiden Quellen können wir saubere Energie beziehen, und zwar mithilfe des gleichen  technischen Prinzips. In alternative Energien zu investieren, bedeutet in diesem Fall, die stärkste Strömung ausfindig zu machen.

In unbegrenzte alternative Energien investieren

Windräder sind inzwischen ein alltäglicher Landschaftsbestandteil. Gewaltige Rotorblätter drehen sich in der Luft und erzeugen elektrische Energie, solange der Wind weht. Da es sich hierbei – auch wenn gelegentlich etwas anderes behauptet wird – um eine erneuerbare Kraftquelle handelt, kann man ohne schlechtes Gewissen in alternative Energien dieser Art investieren. Anders formuliert: Die Kohle- und Uranvorkommen dürften sich vermutlich wesentlich schneller erschöpfen als die weltweite Windreserve.

Stromerzeugung mit Blick aufs Meer

Wer keine Windräder am Horizont sehen, jedoch in alternative Energien investieren möchte, wird Gezeitenkraftwerke lieben: Diese wandeln die kinetische Energie des Meeres an Orten, wo besonders starker Tidenhub herrscht, in elektrische Kraft um. Wer ozeanische alternative Energien zum Investieren favorisiert, möchte vielleicht mehr über die Funktionsweise erfahren: An einer geeigneten Bucht wird ein Deich errichtet, in dem sich Turbinen befinden. Bei Ebbe und Flut strömt Wasser durch diese Öffnungen, treibt die Turbinen an und generiert so Energie, ohne die Umwelt zu belasten. Möchte man in alternative Energien investieren, trifft man hier eine gute Wahl, sollte allerdings auch bedenken, dass Gezeitenkraftwerke nicht überall eingesetzt werden können. In einem Binnenland sollte man daher besser in andere, nicht vom Meer abhängige alternative Energien investieren.

Zahlreiche alternative Energien zum Investieren

Solarzellen, Gezeitenkraft, Windräder – dies sind, möchte man in alternative Energien investieren, nur einige der Möglichkeiten. Am besten behält man die aktuelle Forschung genau im Auge: Dieser Tage werden immer wieder neue revolutionäre Ideen zur sauberen Energiegewinnung laut. Die meisten davon entpuppen sich bei Tageslicht besehen als Phantasterei – dennoch kann es sich lohnen, in alternative Energien zu investieren, die uns ein für allemal von unseren begrenzten Ressourcen unabhängig machen.

Bildquellen: pixabay.com – © by PublicDomainPictures

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>