Mit dem Dax geht‘s wieder aufwärts

Erstmals seit August 2011 stieg der Dax am Dienstag den 13. März 2012 wieder über die Marke von 7.000 Indexpunkten. Die Wirtschaft sieht sich beflügelt und im Aufwind, und vielen Börsianern waren die Freude und Erleichterung deutlich anzusehen. War doch in den vergangenen Wochen bislang an der 7.000er-Marke immer Schluss gewesen.

Auch wenn der Dax mit 6.995,91 Punkten und einem Tagesminus von 1,4 Prozent abschloss, war er doch zwischenzeitlich kurzzeitig auf bis zu 7.020 Zähler geklettert. Dies trug zur allgemeinen Freude der Händler bei, dennoch reagierte man trotz aller Begeisterung vorsichtig und pragmatisch, was die allgemeine Lage des Dax angeht.

Die Gründe für den Anstieg des Dax waren aus Anlegersicht in erster Linie wohl die deutlich aufgehellten Konjunkturperspektiven. So war die Erwartungskomponente des ZEW-Index am Morgen wesentlich höher, als es die Prognosen erwarten ließen. Am Nachmittag hingegen sorgten die positiven Einzelhandelsdaten aus den USA für einen weiteren Schub, und der Dax gewann erneut an Punkten.

Dennoch lässt der steigende Dax niemanden zu euphorisch werden, und man hat weiterhin ein wachsames Auge, vor allem auf die USA. Entsprechend war nach Börsenschluss auch die Sitzung der US-Notenbank Fed ein profundes Thema. Hier erhoffen sich Marktteilnehmer frische Impulse durch eine aktuelle Konjunktureinschätzung der Zentralbanker. Damit könnte sich die Hoffnung auf eine dritte Runde geldpolitischer Lockerungen fürs Erste verflüchtigt haben. Viele Händler scheinen dem Ganzen jedoch nicht zu trauen und sind daher betont vorsichtig.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>