Die unglaubliche Geschichte der Google-Aktie

Wer durchs Internet surft und nach speziellen Produkten, Dienstleistungen oder Nachrichten sucht, landet heutzutage fast ohne Ausnahme auf der Google-Seite. Da praktisch jeder überall dank Smartphones und Tablets online sein kann, ist die Mega-Suchmaschine Google allgegenwärtig. 1998 trat Google erstmals in Erscheinung und machte den etablierten Suchmaschinen wie Yahoo, Lycos oder Altavista richtig “Feuer unterm Hintern“. Es entstand ein Global Player, dessen Erfolg bis heute unfassbar erscheint. Vor ziemlich genau zehn Jahren wurde an der Börse die erste Google-Aktie angeboten. Die Erfolgsgeschichte des kalifornischen Unternehmens beeindruckte und die Jubelstürme waren weltweit geradezu überschwänglich, dennoch wurde der Google-Börsengang kritisch beäugt. Die Google-Aktien waren nicht eben billig, und sogenannte Experten unterstellten dem heranwachsenden Big Player Größenwahn.

Google wächst und erweitert kontinuierlich das Portfolio

Google AktieDass man Google heute als Gelddruckmaschine bezeichnen kann, liegt nicht nur am steten Ausbau der ohnehin schon gigantischen Suchmaschine. Vielmehr ist man seit einiger Zeit auf gleich mehreren Bühnen aktiv. Strategische Zukäufe wie die Weiterlesen »

Grundstück kaufen: Nützliche Tipps zum Thema

Wer einen geeigneten Bauplatz sucht und ein passendes Grundstück kaufen möchte, sollte nicht einfach ziellos durch die Gegend streifen. Ein solcher Immobilienkauf will gut überlegt sein, wenn man das eigene Geld nicht in den Sand setzen möchte. So sind beim Erwerb eines Grundstücks einige wichtige Aspekte zu berücksichtigen.

Grundstück kaufen – was beachten?

grundstück kaufenVon Interesse ist zunächst die Vorgeschichte des Areals, das zum Verkauf steht. So ist es gut zu wissen, was sich dort in früherer Zeit abgespielt hat, um beispielsweise eine mögliche Verseuchung des Bodens von vornherein ausschließen zu können. In Weiterlesen »

Agrarrohstoffe – mit dieser Anlage eine gute Ernte einfahren

Agrarrohstoffe sind Rohstoffe, die aus landwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen im Nahrungs- und Futterbereich und als nachwachsende Rohstoffe verwendet werden. Nicht in diese Rohstoffgruppe gehören forstwirtschaftlich produzierte Rohstoffe, etwa Holz sowie Gemüse- und Obstpflanzen, die vor allem für den direkten Verzehr bestimmt sind. Der Begriff Agrarrohstoffe, auch Soft Commodities genannt, wird in der Finanzwelt als Überbegriff für die entsprechende Gruppe von Handelswaren verwendet. Zu den Agrarrohstoffen gehören vor allem Getreidearten wie Reis, Weizen, Mais, Hirse, Roggen, Hafer und Gerste sowie Hackfrüchte wie Kartoffeln, Zuckerrüben und Zuckerrohr. Auch Ölpflanzen wie Raps, Erdnuss und Soja bzw. die aus ihnen gewonnenen Pflanzenöle sind als Agrarrohstoffe bedeutsam. Hinzu kommen nachwachsende Rohstoffe, die auf landwirtschaftlichen Flächen angebaut werden, wie beispielsweise Baumwolle und Kautschuk.

Agrarrohstoffe als Investment

AgrarrohstoffeDer Handel mit Agrarrohstoffen ist bei vielen Anlegern noch nicht so bekannt wie zum Beispiel der Handel mit Rohöl oder Edelmetallen. Die Agrarrohstoffe haben häufig eines gemeinsam: In der Regel kommen sie aus armen Erzeugerländern und werden von reichen Ländern importiert. Hauptsächlich bei Kaffee und Kakao ist Weiterlesen »

Die Börse in Riad lockt – Saudi-Arabien will starke Investoren ins Land holen

Saudi-Arabien will sich öffnen – das allein ist schon mal eine gute Nachricht. Der weltweit größte Ölproduzent will allerdings nicht an seinen Grundsätzen rütteln, sondern vielmehr potente Investoren an die Börse in Saudi-Arabien lotsen. Das Land ist nach wie vor finanzstark und wird dies auch auf lange Sicht bleiben. Doch wenn es darum geht, neue Quellen anzuzapfen beziehungsweise neue Gelder zu generieren, sind die Scheichs bereit, die einst hermetisch abgeriegelten Börsentore zu öffnen. Dass die riesigen Ölreserven im Land irgendwann versiegen, soll sicher sein, doch dieser Zeitpunkt lasse sich laut Experten noch auf mindestens 150 Jahre verschieben.

Ausländische Geldgeber sollen die saudi-arabische Wirtschaft ankurbeln

Börse Saudi-ArabienDie Monarchie Saudi-Arabien will seine Finanzen auf mehrere Standbeine verteilen, die Wirtschaft ankurbeln und nicht mehr ausschließlich vom Öl abhängig sein. Auch wenn das “schwarze Gold“ noch viele Jahrzehnte sprudeln Weiterlesen »

WeChat: der neue Messenger-APPostel?

Mehr als eine halbe Milliarde Menschen nutzen den Messenger-Dienst WhatsApp, um rasch und unkompliziert Nachrichten auszutauschen. Jetzt schickt sich ein neuer Kontrahent an, ihm auch im Westen den Platz als beliebtester Messenger-Dienst streitig zu machen: WeChat, eine App aus China.

Der Aufstieg von WeChat

wechatHerausgegeben wird WeChat von dem chinesischen Unternehmen Tencent Holdings Limited mit Sitz in Shenzhen. Seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2011 hat die neue Messenger-App rapide Benutzer hinzugewonnen: Im letzten Quartal des Jahres Weiterlesen »

Emerging Markets: Vietnam lockt Anleger

Mit dem Terminus Emerging Markets (also aufstrebende Märkte) werden Länder bezeichnet, deren Wirtschaftsstrukturen sich denen eines voll ausgebildeten Marktes annähern. Die Einordnung als Emerging Market geht in der Regel mit der Klassifizierung als „Zweite Welt“-Staat einher. Die wirtschaftliche Lage in diesen Ländern ist zwar häufig recht instabil, weist dafür allerdings ein hohes Wachstum auf. In den vergangenen Jahren wurden als Paradebeispiele für Emerging Markets häufig die sogenannten BRIC-Staaten aufgeführt, also Brasilien, Russland, Indien und China.

Vietnam als neuer Vertreter erfolgreicher Emerging Markets

VietnamNun reiht sich ein weiterer Vertreter in die Riegen der Emerging Markets ein: Vietnam. Die Wirtschaft der südostasiatischen Volksrepublik befindet sich zurzeit in merklichem Aufschwung und weckt zunehmend das Interesse von westlichen Unternehmern wie auch Kapitalanlegern. Zu den circa 300 deutschen Unternehmen, Weiterlesen »

Kann man sich beim Online-Banking noch auf die mobile Tan verlassen?

Es könnte alles so einfach sein: Durch das bequeme Online-Banking bleibt einem der Gang zur Bank erspart und die privaten Finanzgeschäfte werden genau dann erledigt, wenn man es zeitlich für richtig hält. So weit, so gut! Wäre da nicht immer irgendjemand, der einem nicht unbedingt Gutes will und nach Möglichkeiten sucht, um an dein Geld zu kommen. Aktuell ist wieder ein Fall bekannt geworden, bei dem die mobile Tan beziehungsweise das mTan-Verfahren “missbraucht“ wurde, um große Summen von Konten argloser Bürger abzuzapfen. Das mobile Tan-Verfahren galt einst als sicherste Variante beim Online-Banking, bis zu dem Zeitpunkt, als sich Dritte Zugang zur Transaktionsnummer verschafften und munter das Geld von anderen Konten abzweigten.

Betrugsfälle mit dem mTan-Verfahren wurden zuletzt häufiger gemeldet

mobile tanWenn kriminelle Energien die Chance sehen, sich unbemerkt Geld von anderen Menschen nehmen zu können, wird es derartige Betrügereien immer geben. Die Frage stellt sich allerdings bei der aktuellen Thematik, wie es möglich sein konnte, Weiterlesen »

Equal Pay Day – Frauen verdienen weniger Geld

Die Tatsache, dass Frauen in Deutschland (und nicht nur dort) im Schnitt deutlich geringere Gehälter erhalten als männliche Arbeitskräfte, wird seit Jahrzehnten bemängelt. Trotz rechtlich festgelegter Gleichbehandlungsrichtlinien ist das Einkommen im Vergleich der Geschlechter alles andere als identisch. Bereits 1966 entstand in den USA die jährliche Tradition des Equal Pay Day: ein Tag, der auf diese offenbare Ungerechtigkeit aufmerksam machen soll. Die Idee fand im Laufe der Zeit international Verbreitung, und 2007 wurde das Konzept schließlich auch in Deutschland eingeführt. Der Zeitraum vom Jahresbeginn bis zum Equal Pay Day – der fand 2014 am 21. März statt – soll die Zeitspanne symbolisieren, in welcher der weibliche Anteil der Bevölkerung rein rechnerisch „umsonst“ arbeitet (in diesem Fall 80 Tage).

Was Anhänger des Equal Pay Day gerne übersehen

equal pay dayBei aller Kritik im Rahmen des Equal Pay Day werden allerdings einige wichtige Fakten unterschlagen. Die offizielle Differenz der Durchschnittslöhne von Männern und Frauen beträgt rund 22 Prozent. Wer diese Zahl so interpretiert, dass die deutsche Frau ungerechterweise 22 Prozent weniger verdient als männliche Konkurrenten, sitzt allerdings einem Trugschluss auf. Tatsächlich spielen vielfältige Weiterlesen »

Biogasfonds als Kapitalanlage – grün investieren

Erfahrungsgemäß gibt es zahlreiche Kapitalanleger, die ihr Geld nicht einfach nur in irgendein Anlagemodell investieren. Die schnelle und vor allem hohe Rendite ist zwar nach wie vor reizvoll, dennoch gibt es sie, die Anleger, die bewusst in ein Projekt investieren, von dem sie hundertprozentig überzeugt sind. Wenn man es sich zur Aufgabe gemacht hat, das eigene Geld in erneuerbare Energien beziehungsweise “grüne“ Kapitalanlagen anzulegen, stehen einem mehrere Möglichkeiten offen. Wie wäre es mit Biogasfonds als Kapitalanlage? Auch wenn es für eher konservative Anleger etwas speziell klingt, investiert man hierbei in die Zukunft und geht kein allzu großes Risiko ein.

Hohe Investitionssicherheit bei alternativen Energieträgern

biogasfondsDie Energiewende schreitet weiter voran. Wer sich für Biogasfonds als Kapitalanlage entschieden hat, profitiert von den Entscheidungen in der Energiepolitik. Hier hat man vor nicht allzu langer Zeit beschlossen, bis 2020 etwa 30 Prozent des Weiterlesen »

Dies sind die derzeit reichsten Menschen der Welt

Das amerikanische Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen Bloomberg aus New York veröffentlicht alljährlich eine Billionair-Liste mit den reichsten Menschen der Welt. Das Bloomberg-Ranking wird nahezu täglich aktualisiert. Die aktuellsten Infos über die Vermögensverhältnisse der Top 20 findet man unter dem folgenden Link: http://www.bloomberg.com/billionaires. Auch das US-Magazin „Forbes“ veröffentlicht regelmäßig eine Liste der Reichsten, die jedoch vom Bloomberg-Ranking abweicht.

Der Mexikaner Carlos Slim ist der reichste Mensch der Welt

bloomberg rankingMit einem geschätzten Vermögen von rund 77,5 Milliarden Dollar führt der 72-Jährige die Liste der reichsten Menschen der Welt an. Sein Vermögen hat der Weiterlesen »