Per Bankauszahlplan Studium finanzieren oder Zeit bis zur Rente überbrücken

BankauszahlplanWenn Sie bei Ihrer Finanzplanung keinerlei Risiken eingehen, sondern Ihre Rendite bereits im Voraus genau kalkulieren möchten, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Eine davon ist der Bankauszahlplan. Im Gegensatz zum Festgeld muss Ihr Kapital beim Bankauszahlplan nicht für die gesamte Vertragslaufzeit “unantastbar“ auf der Bank liegen, sondern Sie können sich in Raten gewisse Beträge auszahlen lassen. Auf diese Weise lassen sich verschiedene mittel- bis langfristige Vorhaben finanzieren. Aber zunächst zur Erläuterung des Konzepts.

Bankauszahlplan – die Funktionsweise

Wenn Sie einen Bankauszahlplan abschließen, lagern Sie einen gewählten Kapitalbetrag bei der Bank ein. Für die Laufzeit des Plans wird, ähnlich wie beim Festgeld, ein verbindlicher Zinssatz festgelegt. Während sich das Geld verzinst, zahlt die Bank Ihnen in zuvor vereinbarten Raten Teile des Betrags aus, bis das Kapital am Ende der Laufzeit komplett aufgebraucht ist.

Alternativ besteht häufig auch die Möglichkeit, einen Bankauszahlplan mit reiner Zinsauszahlung zu vereinbaren. Hierbei verbleibt der gesamte Einlagebetrag bei der Bank und lediglich die anfallenden Zinsen stehen Ihnen zur freien Verfügung.

Der Bankauszahlplan als solides Finanzierungsmodell

Die durchgehende Ratenzahlung macht den Bankauszahlplan als Geldanlage deutlich flexibler als beispielsweise Festgeld. Zwar kann ein einmal abgeschlossener Vertrag nicht ohne Weiteres vorzeitig gekündigt werden, allerdings besteht durch die Raten zumindest ein regelmäßiger Geldeingang. Eine praktische Anwendungsmöglichkeit für den Bankauszahlplan ist etwa die Finanzierung des Studiums eines Kindes oder Enkelkindes. Bei passend gewählten Konditionen kann dann jeden Monat ein Betrag ausgezahlt werden, der die Lebensunterhaltskosten deckt.

Der wohl weitverbreitetste Anwendungsbereich, in dem der Bankauszahlplan eingesetzt wird, ist die Rentenfinanzierung. Auf diese Weise können Sie sich zum Beispiel eine Art Übergangsrente schaffen, um von den eigenen Ersparnissen einige Jahre lang zu leben, bevor schließlich die ersten Rentenzahlungen einsetzen. Oder Sie schließen den Bankauszahlplan im Ruhestand ab, um Ihre bestehende Rente aufzustocken. Aufgrund des festgelegten Zinssatzes sind Sie nicht durch Schwankungen auf dem Finanzmarkt gefährdet.

Worauf Sie beim Bankauszahlplan achten sollten

Daher ist es auch vor allem der Zinssatz, der beim Bankauszahlplan beachtet werden sollte. Diesen gibt natürlich die jeweilige Bank vor. Da der Satz für die gesamte Vertragsdauer festgelegt ist – und diese kann häufig fünf bis zehn Jahre betragen, mitunter sogar noch mehr –, sollten Sie es vermeiden, einen Bankauszahlplan mit zu geringem Zins zu unterschreiben. Falls sich der Markt hinsichtlich Habenzinsen gerade in einer Talphase befindet, tragen Sie den niedrigen Satz auch über die kommenden Jahre hinweg, während sich der Zinswert für neue Anlagen möglicherweise drastisch erhöht. Erwischen Sie dagegen einen kurzzeitigen Hochzins zu Ihrem Vertragsabschluss, profitieren Sie von diesem auch, falls sich die Marktsituation in den folgenden Jahren verschlechtert.

Weiterhin ist beim Bankauszahlplan auch auf die Kapitalsteuer zu achten. Übersteigen die Zinserträge den jährlichen Steuerfreibetrag (801 Euro für nicht verheiratete Einzelpersonen), greift die Steuer und ein Teil der potenziellen Rendite geht verloren.

Schließlich sollten Sie nicht vorschnell Ihr gesamtes Eigenkapital investieren. Denn auch, wenn die gezahlten Raten für Ihren Lebensunterhalt genügen sollten, beispielsweise als Übergangsrente: Läuft der Bankauszahlplan aus, ist der angelegte Geldbetrag erschöpft. In diesem Fall kann es sinnvoller sein, sich für einen Vertrag mit reiner Zinsauszahlung zu entscheiden. Dabei fallen die einzelnen Raten natürlich um ein Vielfaches geringer aus, doch das Kapital wird nicht aufgebraucht, weshalb diese Form der Anlage auch den Spitznamen “ewige Rente“ trägt.

Informieren Sie sich bei Ihrer Bank über aktuelle Angebote – möglicherweise bietet der Bankauszahlplan genau das richtige Potenzial für Sie.

Bildquelle: pixabay.com – © by Montaplex

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>