Wozu und Was ist Inkasso ?

Was ist Inkasso?

Ein Inkasso Service verhilft Gläubigern zu ihrem Recht. Offene Forderungen, meistens Geld, werden, wenn sich der Gläubiger selbst nicht darum kümmern kann oder möchte, vom Inkasso Service eingetrieben. Dies verleiht den Forderungen natürlich besonderes Gewicht, denn wer möchte schon einen Brief von einem Inkasso Unternehmen bekommen! Die Zeiten, in denen man sich die Mitarbeiter solcher Unternehmen als in schwarz gekleidet und mit düsteren Mienen herumlaufend vorstellte, sind allerdings längst vorbei.

Inkassobüros arbeiten nicht im Verborgenen und lassen den Schuldiger körperlich unversehrt- auch wenn er den Forderungen nicht nach kommen kann. Im Gegenteil: Sie arbeiten auf der Basis des so genannten „Rechtsdienstleistungsgesetzes„, denn nicht jeder kann einfach wahllos Forderungen eintreiben. Da wir im Land einer umfassenden Gesetzgebung leben, ist natürlich auch diese Tätigkeit juristisch untermauert und abgesichert!

Was leistet der Inkasso Service?

Mehrmalige Mahnungen, einen bestimmten Betrag in angemessener Frist zu begleichen, sind fruchtlos geblieben? Dann kann sich der Kunde zur Geltendmachung an den Inkasso Service wenden. Dieser ist nun befugt in Bezug auf das „Inkasso“, wie die Forderung in juristischer Fachsprache heißt, entweder im Auftrag oder im Namen des Kunden zu handeln. Er kann aber ebenso die Erfüllung des Inkassos in eigenem Namen fordern, aber dennoch für einen Kunden und in dessen Namen auftreten. Auch die Vereinbarung einer zweckfreien Forderungsabtretung ist möglich. Wie die Leistung des Inkassobüros zu entlohnen ist, unterliegt der individuellen Verhandlung.

Welche Arten von Inkasso gibt es?

Das Inkasso kann so genannte „Zahlungspapiere“ beinhalten. Hier ist der „Wechsel“ wohl das Bekannteste. Sollte eine Forderung zu einem bestimmten Datum nicht beigetrieben werden können, dann ist „Inkasso“ in diesem Fall die Überwachung, die den Forderungseinzug zum Ziel hat. Dies nennt der Gesetzgeber „Forderungsinkasso“ und meint damit die Einlösung einer oder mehrerer überfälliger Forderungen.

Inkasso Unternehmen übernehmen auch die gesamte Mahnungsabwicklung, ob in schriftlicher, telefonischer oder sogar persönlicher Form. Ebenso sorgen sie für die Durchsetzung von Vollstreckungs- oder Mahnbescheiden. Wenn bei Gericht ein vollstreckbarer Titel erwirkt wurde, arbeiten Inkassobüros mit einem Gerichtsvollzieher und betreiben die Zwangsvollstreckung. Sie vereinbaren überdies Vergleiche und verhandeln mit den Schuldnern über Ratenzahlungen.

Fazit

Inkassobüros wie z.B http://www.pno-inkasso.de sind also wahre „Tausendsassas“ in Bezug auf das Eintreiben von Forderungen. Ihre Dienstleistung ist gerade in der heutigen Zeit sich häufender Privatinsolvenzen absolut unverzichtbar. Viele Unternehmer haben daher auch das gesamte Mahnwesen inklusiv der Forderungsbeitreibung an Inkasso Büros ausgelagert, damit sie sich ausschließlich auf ihre geschäftliche Kernkompetenz konzentrieren können.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Ich habe bislang auch sehr gute erfahrungen mit pno-inkasso gemacht und kann dieses Unternehmen nur wärmstens empfehlen! 😛

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>