Sichere Altersvorsorge die Rürup Rente

Die wichtigste Einnahmequelle im Alter ist die gesetzliche Rente. Doch die schlechte demografische Entwicklung in Deutschland führt immer stärker dazu, dass die gesetzliche Rentenversicherung in große Schwierigkeiten kommt. Den Beitragszahlern steht eine immer größere Zahl an Rentnern gegenüber. Es bleibt also kaum eine andere Wahl, als sich privat um die Altersvorsorge zu kümmern.

Eine Möglichkeit privat vorzusorgen ist die Rürup Rente. Es handelt sich dabei um eine staatlich subventionierte Altersvorsorge, die im Gegensatz zur gesetzlichen Rentenversicherung nicht umlagefinanziert, sondern kapitaldeckend ist. Das heißt, die eingezahlten Beträge werden für die eigene Rente verwendet.

Seit 2005 können die Beiträge zu 60 Prozent von der Steuer abgesetzt werden und jährlich erfolgt eine Erhöhung um 2 Prozent. Durch den erhöhten Sonderausgabenabzug von jährlich 20.000,00 EUR ist die Rürup Rente besonders für Personen mit hohem Einkommen interessant beziehungsweise attraktiv.

Die Rürup Rente wird in Form einer fondsgebundenen oder konventionellen Rentenversicherungen angeboten. Das angesparte Kapital kann nicht gepfändet werden und wird daher auch nicht bei Arbeitslosengeld beziehungsweise Harz 4 angerechnet.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. I think you hit a bullseye there flelas!

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>