Sind Kredite für Studenten sinnvoll?!

Studieren kann ein sehr teurer Spaß werden, wenn man nicht gerade einen reichen Vater hat, der für die nötigen Kosten aufkommt. Die Wohnung muss bezahlt werden, die Bücher kosten Geld und auch die Studiengebühren werden fällig. Von den Dingen des täglichen Lebens wie Essen und Trinken, Fahrkarten für Bus und Bahn oder Kleidung ist in diesem Zusammenhang noch nicht einmal die Rede. Um sich über Wasser zu halten, kommen für viele nur Kredite für Studenten infrage.

Kredite für Studenten sind nicht mit einem normalen, klassischen Kredit zu vergleichen, denn zum einen haben sie deutlich geringere Zinsen und zum anderen wird dieser Kredit nicht auf einen Schlag, sondern in Raten ausgezahlt. Wenn man so will, ist ein Kredit, wie ihn Studenten bei der Bank bekommen, ein kleines monatliches Gehalt, denn die Bank zahlt immer nur einen bestimmten, vorher vereinbarten Betrag auf das Konto des Studenten ein.

Kommentar schreiben

4 Kommentare.

  1. Ich würde mich als Student eher nicht in eine Schuldenfalle stürzen. Wenn man aber einen tag aus dem Studium raus ist, dann sollte man sich einen Baukredit aufnehmen.

  2. I guess finding usfuel, reliable information on the internet isn’t hopeless after all.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>