Archiv nach Schlagworten: Festgeldkonto

Ja zum Festgeld-sparen – aber welche Bank bietet die besten Zinsen?

Jeder Kapitalanleger will seine Finanzen in Sicherheit wissen und bei einer Geldanlage das Beste für sich herausholen. So weit, so gut. Wer sich beispielsweise dem Festgeld-sparen verschrieben hat, hat es heutzutage allerdings nicht mehr so leicht, attraktive Anbieter hierfür zu finden. Das soll nicht heißen, dass früher alles besser war. Doch deutlich kleinere Renditen sind nunmehr an der Tagesordnung und das Rad lässt sich nicht ohne Weiteres zurückdrehen. Weiterlesen »

Festgeldkonten bei Direktbanken werden immer attraktiver

norisbank

norisbank Termingeld

Wer ein Festgeldkonto eröffnen möchte, muss sich nicht mehr am „langen Donnerstag“ in den biederen Geschäftsräumen seiner Hausbank einfinden, um äußerst magere Zinsen auf sein sauer Erspartes zu bekommen. Inzwischen heißt das Festgeld nämlich häufig Termingeld, und eröffnet wird das Konto nicht mehr beim hornbebrillten Filialleiter, sondern im Internet.

Und auch sonst hat sich allerhand geändert rund um die gute alte Spareinlage. So sind die Zinssätze bei vielen Direktbanken – auch für kurzzeitig geparkte Beträge – attraktiver als bei den großen Sparkassen, Laufzeiten lassen sich auf Kundenwunsch flexibel gestalten und eine Einlagensicherung gegen Verluste im Falle einer Bankenkrise gibt es obendrein.
Weiterlesen »

Grenzen zwischen Fest- und Tagesgeldkonten verwischen zunehmend

Die Grenzen zwischen Fest- und Tagesgeldkonten verwischen zunehmend

Es war eine relativ einfache Formel, mit der sich die Unterschiede zwischen Fest- und Tagesgeldkonten auf den Punkt bringen ließen. Festgeldkonten warteten mit einer lukrativeren Verzinsung auf, während Tagesgeldkonten durch ihre Flexibilität und die ständige Verfügbarkeit der Spareinlagen überzeugten. Heutzutage gilt diese Faustregel nicht mehr uneingeschränkt. Inzwischen bieten Finanzdienstleister viele unterschiedliche Produkte an, die verschiedene Vorteile beider Anlageformen in sich vereinen. Es lohnt sich, die Konditionen der Angebote einzelner Kreditinstitute untereinander zu vergleichen, wenn man eine entsprechende Spareinlage plant.
Weiterlesen »

Festgeld – sicher und rentabel zugleich

Die mit einer fixen Laufzeit und festen Zinsen versehen Form der Geldanlage eignet sich für die verschiedensten Zielgruppen. Der gewerbliche Kunde kann das Festgeld beispielsweise zur Bildung von Rückstellungen für größere Investitionen nutzen, die ihm steuerliche Vorteile verschaffen. Dabei kommt ihm zupass, dass die Termine für die Investitionen sich meistens bereits mittelfristig konkret planen lassen. Beim privaten Anleger kommt das Festgeld von der SWK Direkt eventuell beim Aufbau von Eigenkapital für den Kauf oder den Bau einer Immobilie in Frage. Die in Deutschland beheimateten Anbieter sollte von beiden Zielgruppen bevorzugt werden. Sie bieten nämlich den Vorteil einer vollständigen Anlagensicherheit. Das ist bei ausländischen Banken nicht überall der Fall.

Üblich sind gestaffelte Sicherheiten und wer außerhalb von Europa anlegen möchte, der muss leider davon ausgehen, dass er bei einem Konkurs der Anlagebank womöglich sein komplettes angelegtes Vermögen verliert. Doch egal, wo man anlegt, um die Abgeltungssteuer kommt man nicht herum. Selbst die Schweiz mit ihrem streng gehüteten Bankgeheimnis hat sich der europäischen Gesetzgebung beugen müssen und muss die Daten der deutschen Kunden zumindest in anonymisierter Form melden.