Archiv nach Schlagworten: Mittelstandsanleihen

Mittelstandsanleihen, oder: Wie man ein Fass ohne Boden finanziert

Droht ein Unternehmen in die Insolvenz abzugleiten, bietet sich ihm ein verlockender Rettungsanker: Mittelstandsanleihen. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise neue Anlageform mit einem Emissionsvolumen, das in der Regel zwischen 15 und 150 Millionen Euro liegt. Da sie in der allgemein als verlässlich und robust angesehenen Mittelschicht der deutschen Unternehmenslandschaft angesiedelt sind, werden Mittelstandsanleihen für gewöhnlich eine stabile Rendite von fünf Prozent oder mehr nachgesagt.

Mittelstandsanleihen damals und heute

In den letzten Jahren sind Mittelstandsanleihen jedoch verstärkt in die Kritik geraten, da sie sich als äußerst Mittelstandsanleihenrisikoreich erwiesen haben. Oftmals entpuppen sich Weiterlesen »