Twitter-Aktie steigt über alle Erwartungen hinaus

Wohl niemand hatte zu dieser Zeit mit einem derart explosiven Anstieg gerechnet: Am 29.07. katapultierte sich die Twitter-Aktie nach der offiziellen Börsenzeit um mehr als 35 Prozent nach oben – auf einen Wert von gut 52 US-Dollar. Der tatsächliche Börsenwert regulierte sich am folgenden Tag auf etwa 46 Dollar, was noch immer ein stattliches Ergebnis darstellt. Nimmt man die nachbörslichen Zahlen als Berechnungsgrundlage, hat sich damit der Wert von Twitter-Aktien seit dem Börsengang des Unternehmens im November 2013 verdoppelt. Nachdem Twitter an der Börse in den vergangenen Monaten ein wildes Auf und Ab erlebt hatte, dürfte dieser Kursgewinn Betreiber wie auch Anleger des Kurznachrichtendienstes freuen.

Hoher Quartalsumsatz lässt Twitter-Aktie zulegen

twitter aktieDer Hauptgrund für die unerwartete Entwicklung dürfte das positive Quartalsergebnis sein: Von März bis Juni verzeichnete Twitter einen doppelt so hohen Umsatz wie während des gleichen Zeitraums im Vorjahr. Das Plus ist zum größten Teil auf gestiegene Einnahmen durch Werbung zurückzuführen, hauptsächlich im Bereich der Mobiltelefone. Der Auslöser für den steigenden Werbeumsatz wiederum liegt zweifelsohne in der Gewinnung neuer Nutzer. Nachdem Twitter kürzlich sein Design grundlegend überarbeitet hatte, um Neuankömmlingen einen einfacheren Zugang zu gewähren, stieg die Anzahl der registrierten Accounts binnen drei Monaten um 16 Millionen.

Wert der Twitter-Aktie seit Börsengang verdoppelt – dennoch rote Zahlen

Auch, wenn die Twitter-Aktie im Kurs phänomenal zugelegt hat, löst dies nicht die finanziellen Probleme des Unternehmens. Im Gegenteil: Die Vergütung vieler Twitter-Mitarbeiter ist proportional an den Aktienkurs gebunden, andere – insbesondere auf Top-Management-Ebene – erhalten großzügige erfolgsabhängige Prämien. Weil dadurch also die Gehälter durch die Bank nach oben angepasst wurden, verzeichnet die Firma insgesamt deutliche Verluste von rund 158 Millionen Dollar im zweiten Quartal. Zum Vergleich: Im Vorjahr betrug der Wert gerade einmal 42 Millionen Dollar.

Bahnbrechender Erfolg dank Fußball-WM

Unstrittig ist, dass der hohe Umsatz und damit auch der Anstieg der Twitter-Aktie in den vergangenen Monaten zu einem signifikanten Teil der Fußball-Weltmeisterschaft zuzuschreiben ist. Großevents wie die WM bieten optimalen Nährboden für Twitter-Nutzer, die in diesem Jahr über den Verlauf des Turniers hinweg insgesamt 672 Millionen Tweets verfassten. Ein so reger Gebrauch lenkt zwangsläufig Aufmerksamkeit auf den Kurznachrichtendienst.

Nichtsdestotrotz ist Twitter in puncto Aktie und auch in anderen Gesichtspunkten als soziale Plattform hinter dem Konkurrenten Facebook noch immer weit abgeschlagen. Vorstandschef Dick Costolo kündigte an, Großveranstaltungen wie Sportturniere oder wichtige Preisverleihungen auch in Zukunft zu nutzen, um das eigene Profil zu schärfen und sich von Facebook und Co. abzusetzen.

Bildquellen: pixabay.com – © by OpenClips

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>