Vorteile der Geldanlage mit Festgeld

Eine der sichersten Geldanlagen überhaupt ist das Festgeld. Besonders in Zeiten eines stürmischen Finanzmarktes bewährt sich das Festgeldkonto als sicherer Hafen bei der Anlage von Geld. Aber nicht für jeden ist ein Festgeldkonto die richtige Wahl für die Anlage. Denn das Festgeld gehört zu den sogenannten Termineinlagen – dies bedeutet nichts anderes als das das angelegte Geld bis zu einem bestimmten Termin nicht verfügbar ist. Entsprechend sollte das fest angelegte Geld in der fraglichen Zeit nicht benötigt werden – ein Festgeldkonto eignet sich also nicht für die Anlage des Notgroschens.

Die Dauer des Festgeldes ist dabei individuell bei Abschluss des Festgeldkontos definierbar, von 30 Tagen bis hin zu einem oder mehr Jahren. Der Zinssatz hängt dabei in aller Regel von der Dauer und der Höhe der Festgeldanlage ab. Empfehlenswert ist hierbei das Geld nicht zu lange anzulegen um relativ flexibel auf etwaige Zinssteigerungen am Markt reagieren zu können. Sollte es sich allerdings um ein ausgesprochen gutes Angebot handeln, welches den Anlageerwartungen mehr als entspricht, ist auch gegen eine längere Laufzeit nichts einzuwenden. Zu beachten ist das es oftmals Mindestsummen für die Anlage gibt, ebenso kann es auch Maximalanlagesummen geben – in jedem Fall ist das angelegte Geld bei europäischen Banken mit bis zu 100.000 Euro pro Konto abgesichert.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>