Warum sollte man sich für eine private Krankenversicherung entscheiden?

Bekanntermaßen muss in Deutschland jeder krankenversichert sein. Die eine Option ist dabei die gesetzliche Krankenversicherung mit festen monatlichen Beiträgen und einem klar umrissenen Leistungsspektrum. Allerdings gibt es noch eine wesentlich attraktivere Möglichkeit, der Versicherungspflicht nachzukommen. So können Beihilfeberechtigte, Beamtenanwärter und Beamte, Richter und Soldaten eine private Krankenversicherung abschließen. Das gilt auch für Freiberufler, Selbstständige und Studenten. Und wer als Angestellter mit seinem jährlichen Bruttoeinkommen über der Krankenversicherungspflichtgrenz liegt, kann sich ebenfalls aus der gesetzlichen Krankenversicherung verabschieden.

Eine private Krankenversicherung eröffnet viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. So kann man den Umfang des Versicherungsschutzes viel besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen und dementsprechend die Bausteine auswählen, die einem selbst wichtig sind. Dabei sind die Tarife für die private Krankenversicherung meist wesentlich attraktiver als in der gesetzlichen Versicherung. Wer also die Gelegenheit hat, in die private Krankenversicherung zu wechseln, sollte sie unbedingt beim Schopf packen. Wenn Sie nämlich eine private Krankenversicherung abschließen, bestimmen Sie selbst, wie diese aussieht. Mit einem praktischen Online-Rechner, wie ihn die FCG AG anbietet, lassen sich die Angebote unterschiedlicher Versicherer bequem vergleichen.

Kommentar schreiben

5 Kommentare.

  1. I was really confused, and this anwsreed all my questions.

  2. Aufschlussreicher Artikel. Sicher kein Fehler, sich mit der Thematik detailierter zu beschaeftigen. Werde bestimmt auch die weiteren Posts lesen.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>