Welcher Beruf passt zu mir?

Welcher Job passt zu mirDiese Frage, was man werden wolle, wenn man einmal groß sei, konnte bisher nur John Lennon korrekt beantworten: „Glücklich“. Für den Rest von uns geht sie jedoch mit einer anderen Frage einher: „Welcher Beruf passt zu mir?“. Um dies herauszufinden, müssen wir entweder sehr tief in uns gehen – oder das betrachten, was direkt an der Oberfläche liegt.

Was unsere Wünsche über uns aussagen

Fragen sich Kinder: „Welcher Beruf passt zu mir?“, lautet die Antwort meist „Astronaut“, „Pirat“, „Mumienjäger“ oder etwas Ähnliches. Wenn auch nur die wenigsten diesen Berufen später tatsächlich nachgehen, beinhalten diese Antworten doch ein Element, das beachtet werden sollte. Ein Kind, das „Welcher Beruf passt zu mir?“ mit „Tierarzt“ beantwortet, träumt vielleicht von einer Beschäftigung, bei der es sich um andere kümmern kann (Betreuer, Kinderarzt, Therapeut, Pflegekraft) oder bei der es mit Tieren zu tun hat (Trainer, Tierfachhändler, Reitlehrer, Landwirt). Aus einer einfachen Antwort auf die Frage „Welcher Job passt zu mir?“ ergibt sich also ein breites Spektrum verschiedenster Berufe.

Welcher Beruf passt zu mir – oder welche Berufung?

Analysieren wir die kindlichen Antworten auf „Welcher Beruf passt zu mir?“. Was können wir aus ihnen ablesen? Kreativität? Den Wunsch, unabhängig zu bleiben? Geregelte Bahnen? Körperliche oder geistige Betätigung? Wie bei dem Tierarzt-Beispiel können wir auf diese Weise viel über uns selbst in Erfahrung bringen. Im Anschluss halten wir nach einem Beruf Ausschau, der mit diesen Attributen vereinbar ist – oder zumindest mit möglichst vielen davon.

Lieber realistisch bleiben

Man sollte jedoch nicht leugnen, dass der Arbeitsmarkt dieser Tage alles andere als eine Selbstbedienungstheke ist. Die Frage „Welcher Beruf passt zu mir?“ muss also modifiziert werden zu: „Welcher Beruf passt zu mir und ist tatsächlich verfügbar?“ oder sogar zu: „Welcher Beruf passt zu mir und kann mich und meine Familie ernähren?“. Hinzu kommt, dass viele Berufe hohe Qualifikationen erfordern, die sich nicht jedermann leisten kann.

Welcher Beruf passt zu mir? Internet hilf!

Es gibt viele Online-Portale, auf denen man die Frage „Welcher Beruf passt zu mir?“ in Form eines Multiple-Choice-Tests beantworten kann. Das Resultat sollte man jedoch keinesfalls zu ernst nehmen, sondern eher als eine Art Leitfaden betrachten, an dem man sich zur wahren Antwort entlanghangelt. Darüber hinaus entdeckt man möglicherweise Berufe, von deren Existenz man nicht wusste und die man infolgedessen bei der Beantwortung von „Welcher Beruf passt zu mir?“ außen vor gelassen hat.

Wechselhaftes Karrierewetter

Also: Welcher Beruf passt zu mir? Sehr wahrscheinlich ist der Traumberuf nicht der erste Brotverdienst, den man im Leben ergreift. Heutzutage ist es eher die Regel, dass man von einem Beruf zum nächsten geht und dabei die Zukunft, nicht die Gegenwart im Auge behält. Man findet mehr über sich und das Berufsleben heraus, sammelt Erfahrungen und Kenntnisse, die sich wiederum auf dem Arbeitsmarkt verwerten lassen, und bleibt stets in Bewegung. Vielleicht kann man die Frage „Welcher Beruf passt zu mir?“ niemals definitiv beantworten – doch das ist kaum verwunderlich, wenn man bedenkt, wie sehr wir uns ständig verändern.

Bildquelle: pixabay.com – © by geralt

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>