Wie viel Vertrauen kann man Ratingagenturen schenken

 

Ihre Glaubwürdigkeit steht wiederholt am Pranger. Dennoch scheint ihre Macht grenzenlos zu sein. Doch was sind Ratingagenturen und was machen sie eigentlich?

Ratingagenturen sind private, gewinnorientierte Unternehmen. Sie werden beauftragt, um die Kreditwürdigkeit anderer Unternehmen aber auch Staaten zu überprüfen. Die Notenvergabe erfolgt dabei in einem Ratingcode. „AAA“ repräsentiert dabei die bestmögliche Bewertung und „D“ Zahlungsunfähigkeit.  Für Unternehmen bzw. Staaten dessen Bonität von Ratingagenturen herabgesetzt wurde, wird es teurer und schwieriger sich am Markt Geld zu besorgen.

Zu den drei mächtigsten und wichtigsten Ratingagenturen gehören: Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch. Seit Mitte der 70iger Jahre hat ihre Arbeit enorm an Bedeutung gewonnen, sodass sich heute weltweit Banken, Aufsichtsbehörden und Investoren an den Ratings der Agenturen orientieren.

Aber kann man den Ratings von Moody’s & Co. wirklich vertrauen?
Die Antwort darauf ist umstritten. In besonderer Kritik steht, dass es sich um gewinnorientierte Unternehmen handelt, die nicht wie Banken einer staatlichen Aufsichtsbehörde unterliegen. Somit, wie bei jeder privaten Gesellschaft, steht bei den Ratingagenturen auch die Gewinnmaximierung an der obersten Stelle der Tagesordnung. Wer kontrolliert also die Ratingagenturen? Niemand. Demnach besitzen Ratingagenturen eine gewaltige Macht, die sie dazu befähigen den Finanzmarkt enorm zu ihrem Vorteil zu beeinflussen zu können. Der Vorwurf der Politiker, die Ratingagenturen hätten die Kreditwürdigkeit kriselnder Euro-Länder – darunter Griechenland – trotz milliardenschwerer Hilfspakete auf Ramschstatus abgewertet zu haben, um damit den Markt unruhig zu halten, unterstreicht die Annahme des persönlichen Vorteils.

Ebenso zeigen jüngste Ereignisse wie die versehentliche Herabstufung Frankreichs, dass es ein staatlicher Kontrolleur für die Ratingagenturen dringend notwendig wäre. Vielleicht könnten die Ratingagenturen so wenigstens etwas an Glaubwürdigkeit gewinnen.

Kommentar schreiben

4 Kommentare.

  1. Aw, this was a really nice post. In idea I would like to put in writing like this additionally – taking time and actual effort to make a very good article… but what can I say… I procrastinate alot and by no means seem to get something done.

  2. Natürlich richte ich mich nach den Ratingagenturen, da es jeder macht.

    Aber seien wir mal ehrlich, die Papiere, die die Krise ausgelöst haben, waren auch gut bewertet. Glauben was einem die Ratingagenturen sagen, kann man also nicht.

    Und trotzdem tun wir es, und handeln nach ihrem Willen. Wir geben den Ratingagenturen diese Macht. Eine Macht über uns zu bestimmen und unser Handeln zu beeinflussen.

  3. These tiopcs are so confusing but this helped me get the job done.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>